Artikelformat

Systematisch Kaffeetrinken – jetzt auch online!

Jetzt habe ich es also getan.Jetzt gehts live! Ende der Teststrecke

Nach Jahren in diversen Social Media-Kanälen unterwegs habe ich die Tipps, guten Ratschläge und freundschaftlichen Stupser befolgt und jetzt endlich ein Blog eingerichtet.

Ich habe lange gezögert. Ich brauche das nicht: Bloggen.

  1. Weil ich mich in so vielen Kanälen im Social Web rumtreibe und das ganz erfolgreich. „Wie soll da denn noch Zeit für ein Blog bleiben?“.
  2. Weil: Wenn ich schon blogge, dann will ich auch etwas mitzuteilen haben, was wirklich interessiert. „Wie jetzt? Content? Ich?“
  3. Weil Bloggen bekanntlicherweise nur dann Sinn macht, wenn man wirklich dauerhaft bei der Stange bleibt und das am besten auch noch mit Strategie. „Wie soll ich das denn jetzt auch noch hinkriegen?“
  4. Weil ich als Geschäftsführer der LVQ.de ja schließlich verantwortlich für mein Unternehmen bin und hier privat blogge? „Sollte ich nicht meine Ressourcen dort einsetzen und nicht hier?“

Ich tu’s. Jetzt. Doch.

  1. Weil ich meine Energien im Web bisher bisweilen ziemlich verstreut habe und Beiträge zum Teil selbst kaum wiederfinden kann.
  2. Weil ich ja auch bisher ganz viel mitzuteilen hatte. Bisweilen wurde es ganz nett akzeptiert, wie zuletzt meine Beiträge in XING-Themen.
  3. Weil mir garantiert die Themen nicht ausgehen und ich ständig meine Meinung kundtun werde.
  4. Weil ich gerne auch Themen beackere, die nicht auf die Unternehmenswebseite gehören, auch nicht in ein Corporate-Blog. Zum Teil aber durchaus der Firma von nutzen sind.

Ich habe überlegt, ob ich das Blog erst einmal vorsichtig mit Content befülle, professionell mit allerlei Widgets und Plugins ausstatte, Testleser rüberschauen lasse und zehnmal tief durchatme, bevor ich mit Systematisch Kaffeetrinken online gehe.

Ich habe mich entschieden, gleich online zu gehen. Sozusagen am lebenden Objekt für alle sichtbar den Blog aufbaue und mit Leben und Inhalt fülle. Das tue ich, weil ich finde, dass Bloggen so läuft: Alle kriegen mit, das sich ein Weblog entwickelt – von Kleinauf, Startup quasi, zu einer größeren Angelegenheit. Manchmal.

Und das will ich jetzt auch tun. Beim Kaffee. Systematisch. Quasi.

Autor: Lars Hahn

Entdecker von 'Systematisch Kaffeetrinken'. Hier persönlich. Sonst CEO @LVQ_Bildung. Bloggt über Recruiting, Karriere, Arbeitsmarkt, Weiterbildung, SocialMedia und vieles.

23 Kommentare

  1. Ich habe mir diesen Blogg einmal gespeichert und werde gemeinsam mit ihnen systematisch Kaffee trinken und bin gespannt wie es wird.

    BIs dahin alles gute und herzliche Grüße

    Ihr

    K-A-E

    Antworten
  2. Vielen Dank, K-A-E!

    Herzlichen Glückwunsch zum ersten Kommentar in meinem Blog. Den gibt’s nie wieder! 😉

    Liebe Grüße!
    Lars Hahn

    Antworten
  3. Hallo Lars, bin über den Xing-Aktualitässtream auf dein neues Blog aufmerksam geworden und genieße, bei einer Tasse Kaffee 🙂

    Verschneite Grüße aus der Rhön, Ralf

    Antworten
  4. Nun, da ich es verpasst habe, den ersten Kommentar abzugeben, möchte ich mit diesem, meinem ersten, diesem zweiten zum Ausdruck bringen, dass mir gefällt, was ich lese. Und daher ist Systematisch Kaffeetrinken schon fest in meinem Reader drin und ich freue mich auf die nächste Tasse guten Kaffees.

    Antworten
  5. Danke @Natalie und Ralf. Ich freue mich selbst auf die nächsten Beiträge. @kurzundknapp Zwischenzeitlich waren bereits zwei weitere Kommentare in der Pipeline. Der vierte ist aber auch umso erfreulicher: Danke für die Vorschusslorbeeren. Ich begreif das mal als Ansporn! 😉

    Antworten
  6. Hallo Lars,

    das ist ja mal eine gute Idee mit dem Bloggen! 😀
    Ich werde Dich verfolgen!

    Viel Erfolg!

    PS: Es freut mich jedes Mal wieder, wenn ich das von mir bearbeitete Profilfoto von Dir sehe! Schön, dass es Dir so gut gefällt! Ich freue mich schon auf einen Kaffee! 😉

    Antworten
    • Hallo Sabine!

      Das Foto ist auch richtig klasse! Deine Hinweise waren von der Kategorie „Klein, aber fein“. Ein paar Änderungen am Schnitt, große Wirkung. Danke Dir dafür!
      Der nächste Kaffee kommt bestimmt.

      Liebe Grüße!
      Lars

      Antworten
  7. Hallo Lars,
    wie man sieht leben Blogs doch noch. Ich wünsche Dir hier viel Spass und freue mich auf interessante Artikel.
    Beste Grüße, Jürgen

    Antworten
  8. Hallo Lars,
    herzlichen Glückwunsch zum eigenen Blog. Ich finde das Thema sehr interessant und lade mich jetzt mal demnächst selbst zum „Kaffee trinken“ ein. Bis bald und viele liebe Grüße; Nina

    Antworten
    • Hallo Nina!

      Vielen Dank. Der Kaffee steht bereit!
      Möglicherweise erfolgt ja auch noch ein systematisches Durch-den-Wald-Rennen. 😉

      Liebe Grüße!
      Lars

      Antworten
  9. Pingback: Blogparaden für Nicht-Blogger: Inspiratives Netzwerken | Systematisch KaffeetrinkenSystematisch Kaffeetrinken

  10. Pingback: Shutdown: XING schließt Themen zum 16.09. 3 Tipps dazu | Systematisch KaffeetrinkenSystematisch Kaffeetrinken

  11. Pingback: Systematisch Kaffeetrinken: Reallife-Facette der Social-Serendipity. Gastbeitrag von MiSha. | Systematisch KaffeetrinkenSystematisch Kaffeetrinken

  12. Pingback: BLOG: Was ist ein Blog überhaupt? Tipps für Bloganfänger zur #Blogparade | Social Media Business

  13. Pingback: Systematisch Kaffeetrinken ist ein Jahr! Happy Coffee! | Systematisch KaffeetrinkenSystematisch Kaffeetrinken

  14. Pingback: 10 Social Business-Networking Tipps für’s Marketing mit LinkedIn und XING | Social Media Business

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.