Artikelformat

Netzwerken mit Erfolgstasse. #Blogparade

Lars Hahn Lieblings-Kaffeetasse

Mit Lieblingskaffeetasse geht das Netzwerken noch leichter!

Viele geschäftliche Beziehungen pflege ich beim Kaffeetrinken. Im netten zwanglosen Gespräch beim frisch gebrühten Heißgetränk lässt sich so manche Idee gemeinsam aushecken. Netzwerken auf Business-Konferenzen oder Cocktailparties ist oftmals eine steife Veranstaltung, bis ein Kaffee ins Spiel kommt. Fachsimpelt es sich nicht gleich viel entspannter mit der Kaffeetasse in der Hand?

Stefan Evertz wollte wissen, wie die Lieblingstassen seiner Mitmenschen aussehen und rief zu einer Blogparade dazu auf. Da hab ich mir doch glatt gedacht: Schreib ich doch einen netten Beitrag zum Kaffeetrinken nebst Lieblingskaffeetasse.

Kaffeetrinken: Netzwerken unterwegs

Erst der Kaffee macht geschäftliche Verabredungen auswärts so richtig heimelig. Trifft man endlich die über soziale Netzwerke schon lange bekannten Kolleginnen und Kollegen auf der Messe Zukunft Personal, dann wird natürlich das persönliche Treffen mit einem Kaffee gebührlich gefeiert. Auch die republica, das Familientreffen der Netzgemeinde, wird durch gemeinsames Kaffeeschlürfen erst richtig familiär.

Kaffeetrinken ist ein soziales Event. Ganz gleich ob auf BarCamps, auf Konferenzen, Fachtagungen oder einfach nur so zum netten Treffen.

Wenn ich in einer „fremden“ Stadt bin, verabrede ich mich gerne auf einen Kaffee mit Menschen, die mir bei XING, Twitter, Facebook und Co. bereits begegnet sind. Blind Date mit Bekannten gewissermaßen.

Unterwegs gibt’s den Kaffee übrigens in allen möglichen Erscheinungsformen. Vorzugsweise als espresso macchiato doppio.

Kaffeetrinken: Netzwerken im Office

Wer zu uns in die LVQ zu Besuch kommt, erhält immer eine Tasse Kaffee. Wahlweise gibt es auch Tee in fast allen denkbaren Sorten. Ja sogar Wasser wurde bei uns schon gesichtet.

Gespräche werden flüssiger, wenn’s dabei etwas zu trinken gibt.

Merke: Systematisch Kaffeetrinken geht vorzugsweise mit Kaffee, notfalls auch mit anderen trinkbaren Flüssigkeiten.

Kaffeetrinken: Mit Lieblingstasse(n)

Auswärts bin ich wenig wählerisch, wenn es um die Tasse geht. Ich nehme sogar Pappbecher.

Im Büro habe ich – wie übrigens die große Mehrzahl aller Kaffeetrinker – meine Lieblingstasse.

Ruhrpöttchen Kaffeetasse

Das Ruhrpöttchen vom heimatPOTTential.

Sie wurde mir gestiftet von von Angelika Bungert-Stüttgen alias @Freiraumfrau. Auf ihr findet sich eine einzigartige Visualisierung von „Systematisch Kaffeetrinken“. Symbolisiert diese Tasse doch eindrucksvoll, wie erfolgreiches Netzwerken geht.

P.S. Fast, aber nur fast kommt das Ruhrpöttchen an diesen Becher heran, das mir Juli von heimatPOTTential vermacht hat.

Der Autor: Lars Hahn ist der Entdecker von ‚Systematisch Kaffeetrinken‘. Hier bloggt er persönlich. Als Geschäftsführer der „LVQ Weiterbildung gGmbH“ beschäftigt er sich mit Weiterbildung, Recruiting, Arbeitsmarktthemen, Karriereberatung und Social Media. Lars Hahn ist zu finden bei XING, Google+, Twitter und in vielen anderen sozialen Netzwerken.

Autor: Lars Hahn

Entdecker von 'Systematisch Kaffeetrinken'. Hier persönlich. Sonst CEO @LVQ_Bildung. Bloggt über Recruiting, Karriere, Arbeitsmarkt, Weiterbildung, SocialMedia und vieles.

2 Kommentare

  1. Pingback: Blogparade: Deine Lieblingstasse | hirnrinde.de

  2. Pingback: Die Lieblingstasse

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.