Springe zum Inhalt

8

Mobiles Arbeiten in der Arbeitswelt der Zukunft
Arbeitsplatz der Zukunft. Kaffee, Tablet, Reicht!

Die Arbeitswelt hält bereits heute sehr unterschiedliche Möglichkeiten zur Gestaltung der täglichen Arbeit bereit. In der Arbeitswelt der Zukunft wird die Differenzierung verschiedener Arbeitskulturen noch zunehmen. Bemerkbar macht sich dieser Trend bereits jetzt, besonders wenn man einen neuen Job beginnt.

Denn der Start eines neuen Jobs in der Arbeitswelt der Zukunft ist stets verbunden mit einer neuen Umgebung. Ganz gleich ob der erste Job eines Hochschulabsolventen, der Wiedereinstieg nach Elternzeit, ein Neustart oder Wechsel eines Professionals, oder sogar die Übernahmen einer neuen Aufgabe im gleichen Unternehmen. Der nächste Arbeitsplatz sieht anders aus: Vielleicht Einzelbüro. Oder Arbeit von zu Hause. Möglicherweise viel unterwegs. Oder gar Großraumbüro. Außendienst. Oder von allem etwas?

Wichtig ist, dass der neue Arbeitsplatz zu einem passt. Deshalb ist es gut zu wissen, was für ein Typ aus der folgenden Liste man ist.

Neue Arbeitswelt: Die vier Office-Typen

Der Mobile-Office-Typ

Es gibt sie tatsächlich: Digitale Nomaden. Sie arbeiten an wechselnden Orten, haben kein eigenes Büro. Aber zu Hause arbeiten ist für sie auch nicht gut. Gesichtet werden Mobile-Office-Typen an Coworking-Places, in Stadtbibliotheken, in Cafes und bisweilen sogar bei Mc Donalds. Laptop, Tablet und Smartphone sind ihre wichtigsten oder gar einzigen Utensilien. Ihre erste Sorge lautet stets: „Gibt es hier Free-Wifi?“

Selbst XING bemüht sich ...weiterlesen "Checkliste für den Start in die Arbeitswelt der Zukunft #Blogparade"

9

XING und die SkeptikerIm Moment ist ganz schön was los bei XING.

Drei Projekte bewegen die Öffentlichkeit: Nahezu zeitgleich werden die lange erwarteten neuen Gruppen gelauncht, eine Preiserhöhung NUR IN DER SCHWEIZ kommuniziert. Und dann auch noch das: XING passt seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Realität an.

Letzteres wurde wohl notwendig, weil mit dem Zukauf und der Integration anderer Webplattformen wie dem Arbeitgeberportal kununu und dem Ticketdienst amiando wesentliche Erweiterungen des XING-Angebots einhergingen.

Flashmob der digitalen Skeptiker im XING-Blog

Über die Änderungen der AGB gab es im Web erstaunlich wenig inhaltliche Diskussionen. Spannend finde ich eher eines: Die Kommentare im XING-Blog zum Artikel „Neue Allgemeine Geschäftsbedingungen“. Ein Flashmob der Digitalen Unwissenden und Digitalen Skeptiker.

Weit über einhundert (!) Kommentatoren bei ...weiterlesen "XING-Blog: Flashmob der Digitalen Skeptiker"

8

XING-Volltextsuche Portfolio
Mit Keywords im Portfolio landet man ganz oben in der
XING-Suche - zumindest nach Relevanz.

Gerade in dieser Woche gab XING eine Neuerung bekannt, die ich in diesem Quick-XING-Tipp kurz vorstellen möchte, weil sie für viele wichtig ist, die bei der XING-Suche zu bestimmten Stichwörtern gefunden werden möchten.

"Die Suche im Profil durchsucht jetzt auch alle Texteinträge im Portfolio" teilte Social Media Managerin Heike Siemer grad in der XING-Community mit.

Das bedeutet, dass Schlüsselwörter im Portfolio bei entsprechenden Suchabfragen höher auftauchen. Meine erste Probe auf's Exempel: Unter der Suchabfrage "LVQ" tauchte ich vorher leidigerweise immer erst an Platz 11 auf. Jetzt steht mein Profil immerhin an zweiter Stelle. Ähnliches habe ich mit anderen Suchwörtern durchgespielt. Es funktioniert!

XING-Portfolio nachrüsten oder pflegen

Die Änderung ist ein unbedingter Grund für alle, die noch kein XING-Portfolio angelegt haben, sich jetzt eines anzulegen und für alle, die ein Portfolio bisher bildlastig oder nachlässig gepflegt haben, das XING-Portfolio jetzt noch einmal einzurichten oder zu bearbeiten.

Also: Pimpen Sie ...weiterlesen "XING-Portfolio: Individuelle Inhalte jetzt auch mit Keywords #Tipp"

5

Zuschauer beim HR-BarCamp
Wer nicht mitspielt ist, muss zuschauen.
Anleitung für das #hrbc14

Kennen Sie das?

Irgendwo da draußen findet DIE spannende Konferenz, das unvergleichliche Event, das netteste Familientreffen oder einfach das wichtigste Fußballspiel des Jahres statt und Sie sitzen hier und müssen arbeiten?

Geht mir öfter so.

Diesmal ist es das HR-BarCamp in Berlin, das irgendwie eine Mischung aus allem ist und am 06./07. März stattfindet. Dort trifft sich so ziemlich alles, was sich im Bereich Human Resource Management und zeitgemäßem Personaldingens 2.0 so tummelt. Oder wie Henrik Zaborowski es ausdrückt:


Als mir kürzlich nacheinander Henrik Zaborowski, Silke Loers und Michael Rajiv Shah freudig berichten, dass sie dort ...weiterlesen "HR-BarCamp 2014 für Zaungäste. Programmtipp: #hrbc14"

Indem Sie diese Webseite besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen