Springe zum Inhalt

Klugscheisser-Tipp: Nach Social Media Aktivitäten einfach mal schweigen!

Ich bin mitten drin
Social Media Aktivitäten: mitten drin

Unterwegs sein bildet!

Bringt neue Impulse und inspiriert zu neuen Unternehmungen, nicht nur zu Social Media Aktivitäten.

Vergangene Woche war es – passend zu den bevorstehenden Ostertagen – recht bunt! So manches Systematisch Kaffeetrinken im realen Raum - von meinen Sonntagsschichten gab es drüben bei Facebook einige Impressionen - wie auch virtuell mit Gastbeiträgen hier und da.

Kaffeetrinken in der digitalen Zukunft – e-marketingday Rheinland - #emd14

In der vergangenen Woche war ich zu Gast auf dem e-marketingday Rheinland (#emd14). Rundum lohnenswert waren die unterschiedlichen Fachbeiträge zu den Themen Online-Marketing und Social-Media.

Zwei besondere Inspirationen bringe ich vom emd14 mit.

  1. Es mal mit viralem Marketing zu versuchen: Referent Carlo Matic begeisterte mit vielen kleinen und großen Ideen wie man es schafft Botschaften unter die Leute zu bringen. Sein Tipp: Pack die Menschen an ihrer Klugscheisser-Mentalität. Menschen sind gerne Klugscheisser und teilen, weil sie was wissen, was andere auch unbedingt wissen sollen.
  2. Meine Kunden mehr zu befragen: Sabine Haas, Geschäftsführerin des Instituts für sozialen Wandel result berichtete über Crowdsourcing. Darüber, wie man seine Kunden, Fans und Follower und deren Wünsche und Wissen in Produktentwicklung, Marketing und zukünftige Trends mit einbeziehen kann. Oder auch, wie man es besser nicht macht. Marktforschung für den kleinen Geldbeutel zwar. Erstaunlich, dass die Schwarmintelligenz tendenziell erfolgreichere Produkte vorhersagt, als es die Marktforschung könne. Wobei, so Sabine Haas, „Achtung: Es gibt auch Schwarm-Blödheit!“.

Das „Drumherum“ auf dem e-marketingday war wieder einmal klasse. Fürs Netzwerken also „Systematisch Kaffeetrinken“ gab’s viel Raum und schmackhaftes Catering. Luxus: Es gab einen Bloggertisch bei dem die obligatorische Ladestation nicht fehlte. So waren auch die begleitenden Social Media Aktivitäten gesichert. Wegen der tollen Themen lohnt es sich, den Hashtag #emd14 bei Twitter nachträglich zu sichten. Ach und übrigens: Danke für den tollen Service. Ich freu mich bereits auf den #emd15 in Düsseldorf!

Gastbeiträge: Kaffee auswärts - mehr als Social Media Aktivitäten

Gastbeiträge zu schreiben, ist ja eines meiner Passionen, wie man auch unter „Kaffee auswärts“ verfolgen kann.

Und manchmal kommt es dicke! Nach Wochen von Auswärts-Abstinenz tummelten sich Gast-Beiträge von mir innerhalb von zwei Wochen im Web:

  • Wie Unternehmen Personal mit XING und Co. gewinnen können, darüber wurde schon häufig geschrieben. Wie Jobsuche 2.0 funktionieren kann, steht auch schon hier im Blog. Dass aber auch in der Beschäftigtenförderung von Arbeitsvermittlern und Jobcoaches das Social Web genutzt werden kann, darüber durfte ich jetzt erstmalig für die Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung kurz G.I.B. NRW schreiben. Eigentlich analog in deren Print-Magazin erschienen, gibt jetzt auch die Online-Variante meines Beitrags: Sehen und gesehen werden.
  • Arbeit.Zeit.Leben. Das ist eine neue Gruppe bei XING, in der die aktuellen und zukünftigen Trends und Entwicklungen unserer Arbeitswelt diskutiert werden. Als Co-Moderator darf ich dabei mitwirken. Freut mich! Und in dem Rahmen durfte ich im Corporate Blog von XING einen Gastbeitrag schreiben: Arbeit. Zeit. Leben. Neue Arbeitswelten diskutieren.
  • Mit der Respektspezialistin Bettina Schöbitz bloggte ich im Blogduett über das Thema Fachkräftemangel. Sie hier im Blog und ich bei ihr. Ein schönes und spannendes Experiment.
  • Last but not least, nahm ich die Einladung von Business-netz.com an, als einer von 40 Kollegen beizutragen, die 40-tägige Fastenzeit zu gestalten zum Thema „Kurswechsel: Frischer Wind für Business und Karriere“. Mein Beitrag dazu heißt:“ TUN: Wie wäre es mit einem Tagesprojekt?

Ostern: Social Media-Schweigen

Ostern bei Systematisch KaffeetrinkenNach diesen Wochen des Trubels kehrt jetzt erst mal Ruhe ein. Genug der Social Media Aktivitäten - online wie offline.

Wer viel redet, sollte auch mal schweigen. Das werde ich jetzt die nächsten Wochen – zumindest hier – auch tun. Systematisch Kaffeetrinken macht Urlaub. Anfang Mai geht es hier wieder los.

  • Genießen Sie den Frühling!
  • Und wenn’s Ihnen danach ist, stöbern Sie ein wenig im Blog!
  • Bis dahin wünsche ich Ihnen schöne und entspannte Osterfeiertage!

Der Autor: Lars Hahn ist der Entdecker von 'Systematisch Kaffeetrinken' und Social Media Enthusiast. Hier bloggt er persönlich. Als Geschäftsführer der "LVQ Weiterbildung gGmbH" beschäftigt er sich mit Weiterbildung, Recruiting, Arbeitsmarktthemen, Karriereberatung und Social Media. Lars Hahn ist zu finden bei XING, Google+, Twitter und in vielen anderen sozialen Netzwerken.

2 Gedanken zu „Klugscheisser-Tipp: Nach Social Media Aktivitäten einfach mal schweigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Indem Sie diese Webseite besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen