Artikelformat

Was ist Karriere-Counselling? Bei Svenja Hofert auf der „Schulbank“ #Bericht

Karriereexperten-Professional nur für Praktiker

Ein Seminar nur für Praktiker Karriereexperten Professional

(Der) Lars Hahn mal so auf der „Schulbank“:

Hamburg.

Hafencity.

Hotel 25 Hours.

„Wir werden hier richtig miteinander arbeiten!“

Drei Tage intensives Lernen und Erfahrung mit den Karriereexperten. Coaches, Bildungsexperten, Karriereberater, Headhunter und andere Personalberater. Eine Menge Praxiserfahrung am Tisch, jeder mit unterschiedlichem Hintergrund und viel zu bieten. Jeder irgendwie Experte in seinem Gebiet.

Am meisten beeindruckt die da vorne. Trainerin Svenja Hofert trägt zu jedem Wissens- und Erfahrungsgebiet ihr KnowHow bei. Berichtet von Arbeitsmarkt-Trends. Plaudert aus dem Nähkästchen einer Karriereberaterin und Coaching-Buchautorin. Leitet an zum Tun mit den vielen Tools, die sie bereits im „Coaching-Tools“-Buch beschrieben hat. Gruppenarbeiten, Partnerarbeit, Ausprobieren von Methoden. Anhand von Beispielen, eigener Erfahrung und viel mitgebrachter Praxis.

Karriere-Counselling: Beratung oder Coaching?

Svenja Hoferts Ansatz ist geprägt von einer Mischung aus Karriereberatung und Karrierecoaching. Hat der Begriff Coaching durch die inflationäre Nutzung in vielen Bereichen gelitten, so gibt der Begriff Karriereberatung nur unzureichend wieder, was das Karriereexperten-Seminar ausmacht. Svenja Hofert spricht deshalb auch von Karriere-Counselling. Erinnert mich an die einfühlsame Counsellor Troi aus Star Trek, die ich sehr mag. Der Begriff gefällt mir aber auch, weil er die Mischung beider Ansätze widerspiegelt: Inhaltliche Beratung über Arbeitswelt einerseits und coachende Begleitung der Karriereprozesse andererseits.

Professionalität per Selbstverpflichtung

Karriereexperten sollten dabei nicht nur Coachingmethoden beherrschen. Es reicht auch nicht über den Arbeitsmarkt Bescheid zu wissen und darüber zu sprechen. Der Karriere-Counselling-Ansatz geht weiter. Wer sich als Karriereexperte Professional bezeichnen möchte, geht damit eine Selbstverpflichtung ein, die mit systematischen und systemischen Vorgehen in Beratung und Coaching einher geht.

Hausaufgaben gibt’s auch noch:

Lars Hahn_karriereexperte_Professional_340pxNach dem dreitägigen Seminar war ich nun dran: Auf der Basis des Gelernten ist ein Exposé anzufertigen, bevor Svenja Hofert uns zum professionellen Karriereexperte kürt. Wie passend: Basteln wir doch grad an einem neuen Angebot der LVQ in Sachen Karriereberatung von Hochschulabsolventen. Gesagt getan. Sechs Wochen später gibt’s das Feedback und das Resultat. Nun bin ich also Karriereexperte Professional.

Seminar für Profis

Gut, dass nur Profis zum Seminar zugelassen sind. Neueinsteiger ins Thema und Anfänger in Sachen Karriereberatung wären mit dem Kurs und seiner Dichte wohl auch überfordert. Es ist eben keine Ausbildung, sondern eine Weiterbildung, wie Svenja Hofert auch ausdrücklich betont. Für Praktiker mit Erfahrung bietet das Seminar dann auch einen großen Fundus an Methoden, Themen und Inspiration für Karriereberatung und –coaching.

P.S. Dankesreigen an die Karriereexperten

Karriereexperten-Professional GruppenfotoVielen Dank an Svenja Hofert, dass wir vom reichhaltigen Erfahrungsschatz profitieren konnten. Danke an Silke Loers und Maja Skubella, dass wir durch die Karrierexperten ein solch großartiges Setting bekamen. Hamburg Hafencity ist ein tolles Ambiente für berufliche Entwicklung! Danke auch an die Mitstreiter/innen Gaby Golling, Barbara Simonsen, Sonja Rieder, Christina Thiel, Daniel Bohne, Jens Knöpfel, Nicole Broockmann, Bartek Kreblewski für die gegenseitige Inspiration und das Vertrauen bei den Übungen.

Die Silke Loers hat bei Karriereexperten.com noch einen Bericht über das Seminar verfasst, der mehr Auskunft über Inhalte und Ablauf gibt.

Der Autor: Lars Hahn ist der Entdecker von ‚Systematisch Kaffeetrinken‘ und Social Media Enthusiast. Hier bloggt er persönlich. Als Geschäftsführer der „LVQ Weiterbildung gGmbH“ beschäftigt er sich mit Weiterbildung, Recruiting, Arbeitsmarktthemen, Karriereberatung und Social Media. Lars Hahn ist zu finden bei XING, Google+, Twitter und in vielen anderen sozialen Netzwerken.

Autor: Lars Hahn

Entdecker von 'Systematisch Kaffeetrinken'. Hier persönlich. Sonst Geschäftsführer @LVQ_Bildung. Bloggt über die Arbeitswelt, Social Media und allerlei Digitalkram.

5 Kommentare

    • Danke, Christoph! Es hat echt viel Spass gemacht, mit den Kollegen und natürlich Svenja zu arbeiten. Mir zeigt es auch nochmal, wie wichtig das Netzwerk ist.

      Antworten
  1. Pingback: Berufsbild: Was macht eigentlich ein Karriereberater oder Karrierecoach? | MAGAZIN & AKADEMIE für Karriere und Zukunft

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.