Springe zum Inhalt

New Work SpaceIch freue mich bereits: Viele spannende Termine gibt es im April und Mai!

Social Media, Marketing, Neue Arbeitswelt, Digitalien. Ein vielfältiges Themenspektrum, das uns in den nächsten Wochen erwartet.

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen einige Events empfehlen, die ich besuchen werde und wo Sie mich beim Systematisch Kaffeetrinken erwischen können.

Social Media Termine: Programmtipps für April und Mai

5. Düsseldorfer Social-Media-Stammtisch #SoMeD. 10.04.2015

#SoMe ist ein Social Media Netzwerk, das sich in verschiedenen deutschen Städten regelmäßig an Stammtischen trifft, um Erfahrungen austauschen. Die Beteiligten informieren sich gegenseitig über Trends und Herausforderungen in Sachen Social Media. Ein Stammtisch ist der #SoMeD.

Am 10.04. spreche ich dort über exemplarisch über unser Corporate Blog.

e-marketingday Rheinland in Düsseldorf, 15.04.2015

Online-Marketing, Social Media, Corporate Blogs und vieles mehr sind Themen des e-marketingday Rheinland, der dieses Jahr in Düsseldorf stattfindet.

„5 Argumente, warum Sie als Unternehmer ein Corporate Blog haben sollten“ lautet das Thema meines Vortrags auf dem e-marketingday.

New Work Space. Dialog zur Arbeitswelt von morgen. Hamburg 24.04.2015

Wie wollen wir morgen arbeiten? Welche neuen Anforderungen stellt die sich wandelnde Arbeitswelt an unsere Fähigkeiten und unsere Haltung Arbeit und Veränderungen gegenüber?

Die von Karriereexperten und XING initiierte ...weiterlesen "Termine: Wir sehen uns im New Work Space! #Tipps"

7

WIPHH-Wert-der-ArbeitDeutschland ist vorn bei der Digitalisierung?

Trendsetter für die Arbeitswelt der Zukunft?

Glauben Sie nicht!

Glauben Sie nicht?

Na dann lesen Sie, wie der Blick durch die Außenbrille die Perspektive verändern kann.

Digitalisierung ist mehr als nur Kommunikation

„Germany is ahead of the pack!“ erklärt Speaker und Ökonom Jeremy Rifkin. Und meint damit, dass Deutschland eine führende Rolle beim Übergang vom Kapitalismus alter Schule in die Arbeitswelt der Zukunft haben wird – oder gar hat!

Er liebe den Anblick von Windmühlen, wenn er durch Deutschland führe, sagt der US-amerikanische Ökonom bei seinem Vortrag. Es sei das Symptom dafür, dass ...weiterlesen "Arbeitswelt Deutschland. Außenbrille und Innensicht. #wiphh"

2

UB_AusschnittUte Blindert ist Gründerin, Unternehmerin, Verlegerin, Betreiberin von zwei erfolgreichen Karriereportalen zukx.de und businessladys.de. Außerdem ist sie unter anderem engagiert bei den Digital Media Women und den Karriereexperten. Seit kurzem ist sie auch noch unter die Buchautoren gegangen. Ich traf sie kürzlich auf einen virtuellen Kaffee und nutzte die Chance zu einem kurzen Gespräch.

Lars Hahn: Hallo, Ute, Du bist Karriereexpertin mit einem starken Fokus auf Berufsstarter sowie junge Fach- und Führungskräfte. Also kennst Du Dich aus mit der sogenannten Generation Y? Was macht sie aus Deiner Sicht aus?

Ute Blindert: Meine Wahrnehmung der so genannten Generation Y ist ja ziemlich uneinheitlich, aber das ist ja oft so bei diesen Einteilungen. Ich erlebe sie teilweise so wie beschrieben, also als Digital Natives, als freizeit- und familienorientiert, gleichzeitig aber auch als sehr verunsichert.

GenerationY – gut ausgebildet und teilweise verunsichert

Die heute 20- bis 30-Jährigen haben von Anfang eingebläut bekommen: Macht schnell, beeilt euch, Turbo-Abi, zügiges Studium. Und dann sind sie so jung und erhalten nicht immer ermutigendes Feedback von Arbeitgeberseite auf ihr Engagement. Also, kurz gesagt: Ich erlebe sie als durchaus ...weiterlesen "Per Netzwerk zum Job – Kaffee mit Ute Blindert. #Buchtipp"

Indem Sie diese Webseite besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen