Artikelformat

Facebook-Suche, Teil 2. Wie nutze ich die Facebook Graph Search (2015)?

Facebook Graph Search

… Die Graph Search ist tot, es lebe die Graph Search!

Die Graph Search ist tot!

Es lebe die Graph Search!

Im letzten Beitrag ging es um die erweiterten Möglichkeiten der Facebook-Suche, sofern man Facebook in der Spracheinstellung „English (US)“ nutzt. Von Felix Beilharz wurde ich anschließend darauf hingewiesen, dass ich ja noch über die Facebook Graph Search hätte schreiben können.

Dabei war die doch seit Ende 2014 quasi futsch! Seitdem ist die Graph Search aus den Hilfe- und Werbeseiten bei Facebook verschwunden. Facebook hat mit den letzten Änderungen der Facebook-Suche die aktive Vermarktung dieses Features zurückgestellt. Die ehemals bunte Darstellung von Suchvorschlägen im Facebook-Suchschlitz ist verschwunden. Es sieht also auf den ersten Blick so aus, dass die Graph Search komplett abgeschafft wurde.

Was soll ich sagen?

Nach längerem Probieren und Checken klappte es wieder mit der Facebook Graph Search (danke für die Hilfe, Martin Salwiczek, Annette Schwindt und Jan Firsching!).

Es gibt sie also noch, die Facebook Graph Search. Ein wenig versteckt, aber es gibt sie. Und die Ergebnisse sind: Nett!

Spannende Suchergebnisse, die nicht nur privat, sondern auch schnell beruflich oder geschäftlich interessant sein können. Allerdings sind dafür ein paar Kniffe zu berücksichtigen, die ich unten beschreibe.

Facebook Graph Search: Was ist das?

Vorneweg: Was ist überhaupt diese Graph Search?

Seit 2013 experimentierte Facebook in der englischen Variante (US) bereits mit der sogenannten Graph Search. Der Hype um diese erweiterte Suchfunktion ließ nicht lange auf sich warten und so wurde darüber viel berichtet über den Nutzen wie hier Klaus Eck und die Schattenseiten wie hier in Caschys Blog.

Denn mit dieser Variante der Facebook-Suche können sehr interessante Bezüge zwischen verschiedenen Variablen hergestellt werden auch über nicht befreundete Facebook-Mitglieder.

Graph-Search: Wie geht das und was soll das?

In der Facebook Graph Search kann Suchanfragen stellen wie „Friends of friends who work at Thyssen Krupp“ oder „People who are friends of my friends“ oder . Man kann also sogar über den Tellerrand der eigenen Freunde und Seiten hinausschauen.

Allerdings: Das alles geht nur in englischer Sprache und nur mit der Spracheinstellung Englisch (US).

Disclaimer: Seit 2014 scheinen viele Features der Graph Search tatsächlich eingestampft worden zu sein. So ist das Ganze weniger bunt, weniger einfach zu nutzen und manche vormals beschriebenen Suchphrasen gehen nicht mehr (was auch mit der gestoppten Nutzung der Microsoft-Suche Bing durch Facebook zu tun haben mag). Bei meinen Experimenten habe ich aber festgestellt, dass das grundsätzliche Prinzip der speziellen Facebook-Suche noch geht.

Einige heute noch funktionierende Beispiele (Juni 2015):

  • People who live in [Place]
  • People who live in [Place] and work at [Company A]
  • Friends of my friends
  • Photos taken in [Place] of my friends
  • Photos taken in [Place] of my friends of friends

Eine sehr umfassende Liste der Suchphrasen gibt es im Blog von Wollmilchsau: „Facebook-Suche: 90 Befehle“. Sie ist allerdings von 2014, seitdem sind wie gesagt einige Suchphrasen verändert. Manche ergeben keine brauchbaren Ergebnisse mehr. Probieren Sie bitte selbst.

Facebook Graph Search für berufliche Zwecke

Spannend sind ist allerdings die einfachen Möglichkeiten, die die Graph-Search für berufliche Zwecke nach wie vor bietet.

So ist die einfache Phrase „People who work at [company]“ sehr wirksam für das berufliche Netzwerken. Sie erhalten Ergebnisse, die Sie sonst nur von XING oder LinkedIn kennen.

Ich hab das mal mit „Bertelsmann“ ausprobiert und stolperte prompt über alte Bekannte, aber auch über eine lange Liste der Bertelsmann-Mitarbeiter bei Facebook.

People who work at

Übrigens: „recruiters who work at [company]“ funktioniert bisweilen auch.

Apropos: Besonders Recruiter und Personaler könnten hier nach wie vor spannende Ergebnisse erzielen, die über die Information von XING und LinkedIn hinaus gehen, weswegen die nachfolgenden Artikel mit Abstrichen durch Facebooks Änderungen durchaus noch Aktualität besitzen

Facebook gibt Tipps zu Jobsuche und Recruiting mit Graph Search (Wollmilchsau)

Facebook: Graph Search für Stellensuchende und Recruiter (Thomas Hutter)

8 Beispiele: So könnt ihr die Graph Search auch für euer Unternehmen nutzen (Allfacebook)

Bestimmte Phrasen können übrigens wertvoll sein, um Blogger oder Influencer zu einem Thema zu identifizieren. So funktioniert zum Beispiel „friends of my friends who blog“ ganz gut.

Spaßige Ergebnisse mit der Graph-Search

Mein Fazit: Einige Phrasen der speziellen Graph-Suche bei Facebook lohnen einen Blick. Einmal durchprobiert, zeigen Sie wertvolle Informationen über das eigene Netzwerk und darüber hinaus.

Man soll allerdings die Facebook Graph Search auch für ganz private Zwecke sinnvoll nutzen können. Munkelt man. So kann sie bei der Partnersuche wertvolle Dienste liefern. Glauben Sie nicht? Doch, tatsächlich! So gibt es die Suchphrase „Friends of my friends who are single women“. Gut, dass ich die nicht benötige. Denn gucken Sie, was dabei raus kommt:

Friends

Und Sie?
Haben Sie die Facebook Graph Search schon mal genutzt und spannende Ergebnisse erhalten?

Der Autor: Lars Hahn ist der Entdecker von ‚Systematisch Kaffeetrinken‘ und Social Media Enthusiast. Hier bloggt er persönlich. Als Geschäftsführer der „LVQ Weiterbildung gGmbH“ beschäftigt er sich mit Weiterbildung, Recruiting, Arbeitsmarktthemen, Karriereberatung und Social Media. Lars Hahn ist zu finden bei XING, Google+, Twitter und in vielen anderen sozialen Netzwerken.

Autor: Lars Hahn

Entdecker von 'Systematisch Kaffeetrinken'. Hier persönlich. Sonst Geschäftsführer @LVQ_Bildung. Bloggt über die Arbeitswelt, Social Media und allerlei Digitalkram.

4 Kommentare

  1. Pingback: Facebook-Suche richtig nutzen: Mit "Englische Suche" in Beiträgen stöbern. #Tipps - Systematisch KaffeetrinkenSystematisch Kaffeetrinken

  2. Katharina Leuck

    13/07/2015 @ 18:44

    Ich habe Graph Search seit 2013 gerne genutzt, nur leider ist die Funktion vor etwa einer Woche komplett aus meiner Suchmaske verschwunden. Alte Suchen wie z.B. Friends who live in… werden mit in der Suchhistorie zwar noch mit einem Link angezeigt, sodass ich sie darüber noch erreichen kann. Allerdings kann ich keine neuen Suchanfragen der Art über die altbekannten Phrasen stellen. Ist Graph Search nun doch gänzlich tot? Man weiß es nicht.

    Antworten
  3. Hallo,
    wer kann mir helfen?
    Ich suche einen bekannten habe jedoch nur ein Bild.
    Wie kann ich auf FB jemanden mit bild suchen? Anderwertige suchen
    auch. hauptsache mit bild.
    Vielen Dank im Voraus

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.