Springe zum Inhalt

XING-Kontaktdaten immer freigeben! #Tipp

XING Kontaktdaten mobil App
... mobil kann man per XING telefonieren

„Arrrgh!
Die XING-Kontaktdaten sind wieder nicht freigegeben!
Wie soll ich ihn denn erreichen!?“

Nutzen Sie eigentlich XING?

Ich meine, so richtig?

Zumindest die Kontaktfunktion?

Ich pflege meine XING-Kontakte durchaus. Die Adressbuchfunktion nutze ich sogar recht intensiv. Besonders die mobile App wird von mir rege genutzt. Man kann nämlich aus XING heraus die Kontakte direkt anrufen. Per Smartphone. Das ist höchst komfortabel.

Aus der Smartphone-App heraus kann man sogar die XING-Kontakte ins mobile Adressbuch importieren. Beim nächsten Syncronisieren habe ich diese – mit Foto – im dann gar im Outlook.

Mit allen Daten.

Mit allen Daten?

XING-Kontaktdaten gewährleisten schnelle Erreichbarkeit

Vorausgesetzt ist, dass Ihr besagter XING-Kontakt Ihnen seine relevanten Daten wie Telefon, Adresse, E-Mail-Adresse auch freigegeben hat.

Telefon, Adresse, E-Mail-Adresse? Diese Daten benötigt man ja, um geschäftliche Kontakte schnell und wirksam zu erreichen, mögen Sie einwerfen.

Aber auffallend viele Nutzer haben bei XING ihre Kontaktdaten eben nicht freigegeben.

XING-Kontaktdaten gesperrt, Abbruch der Kontaktaufnahme

Da gehen Sie beispielsweise auf ein Profil eines Kontaktes, den Sie wegen eines geschäftlichen Anliegens anrufen wollen und sehen:

XING Kontaktdaten ganz blank
... blanke Kontaktdaten bei XING

Weder Telefon, Adresse noch E-Mail-Adresse. So wie auf dem Bild sieht das dann aus.

Mit lästigen Folgen: Man kann den Kontakt nur über die „Nachrichten schreiben“-Funktion von XING erreichen. Das kann aber oft dauern und ist für Basis-Nutzer kaum möglich.

Also schlimmstenfalls: Abbruch der Kontaktaufnahme.

Dabei geht es bei XING doch ums Vernetzen. Und eigentlich ist doch bei einem Businessnetzwerk die schnelle professionelle geschäftliche Kontaktaufnahme gewollt. Einige schreiben gar „Rufen Sie mich an: 0170 xxxxxxx“. So weit müssen Sie es ja gar nicht treiben. Aber per Erreichbarkeit über Telefon und E-Mail erleichtern Sie Ihren potentiellen Geschäftskontakten die Kontaktaufnahme ungemein. Ganz gleich für wen Sie auf XING sind – Geschäftspartner, Arbeitgeber, Auftraggeber – machen Sie es Ihren Kontakten leicht, Sie schnell und direkt zu erreichen.

3 Tipps, wie Sie Ihre XING-Kontaktdaten für Ihre Partner freigeben

Meine Wahrnehmung ist, dass viele (versehentlich?) die Standardeinstellung der Datenfreigabe bei XING so eingestellt haben, dass sie ihren neuen Kontakten „nix“ zu sehen geben. Dabei können Sie bei der Bestätigung eines neuen Kontaktes jeweils die Datenfreigabe einstellen oder das gar als Standard vorgeben, wie ich Ihnen jetzt in drei Tipps beschreibe:

Tipp 1: Datenfreigabe bearbeiten

XING Kontaktdaten freigeben
... Kontaktdaten freigeben (zum Vergrößern klicken)

Wenn Sie eine Kontaktanfrage bei XING bestätigen oder eine Kontaktanfrage stellen, können Sie unter dem Namen des XING-Mitglieds das Feld „Ihre Datenfreigabe“ anklicken. Es öffnet sich ein Fenster. Sie können dann manuell klicken, was Sie unter „Geschäftliche Kontaktdaten“ und unter „Private Kontaktdaten“ freigeben möchten.

Mein Tipp: Geben Sie bei XING stets Ihre geschäftlichen Daten frei, wie Telefon, E-Mail-Adresse. Da XING ein geschäftliches Netzwerk ist, gebe ich private Daten hier nie frei.

Tipp 2: Standard der Datenfreigabe bearbeiten und speichern

XING Kontaktdaten speichern
... Kontaktdaten speichern (zum Vergrößern klicken)

Damit Sie „Ihre Datenfreigabe“ nicht bei jeder Kontaktbestätigung und jeder Kontaktanfrage bearbeiten müssen, gibt XING Ihnen die Möglichkeit eine Vorauswahl an Datenfreigabe als Standard zu speichern. Dazu klicken Sie die gewünschten Felder an (wie gesagt: geschäftliche Daten freigeben), scrollen Sie in „Ihre Datenfreigabe“ ganz nach unten und klicken „Als Standard speichern“.

Für alle weiteren Kontaktaufnahmen und-bestätigungen sind die Standards gesetzt und Sie damit auf der sicheren Seite.

Tipp 3: Bonustipp: Geburtstag bei Datenfreigabe aktivieren/deaktivieren

XING Geburtstagsdaten freigeben
... Geburtstagsdaten freigeben

Geburtstagsstress bei XING? Wenn Sie viele XING-Kontakte erhalten Sie zum Geburtstag leicht zig Gratulationen bei XING. Das liegt daran, dass Premium-Mitglieder täglich eine Mail mit Gratulanten erhalten und viele diese Funktion nutzen, um Kontakte zu pflegen. Wenn Sie das nicht mögen, deaktivieren Sie das Feld „Geburtstag“ bei der Datenfreigabe und speichern das als Standard. Wenn Sie Geburtstagsgrüße in Social Media und Gratulationen hingegen mögen, aktivieren Sie Geburtstag.

XING-Kontaktdaten immer freigeben!

Mein Fazit: So sehr bei Facebook oder andere Netzwerken für viele die Privatsphäre im Vordergrund steht und eine telefonische Erreichbarkeit auch gar nicht erwartet wird, gilt bei den Businessnetzwerken: Grundsätzlich sollten Sie Ihre Kontaktdaten immer freigeben, gar besonders, falls Sie XING nicht so ganz aktiv nutzen. Man erreicht Sie dann schnell.

Und Sie?

Wie halten Sie das?

Kann man Sie über XING per Telefon erreichen?

Der Autor: Lars Hahn ist der Entdecker von 'Systematisch Kaffeetrinken'. Hier bloggt er persönlich. Als Geschäftsführer der LVQ Weiterbildung gGmbH beschäftigt er sich mit Weiterbildung, Recruiting, Arbeitsmarktthemen, Karriereberatung und Social Media. Lars Hahn ist zu finden bei XING, Google+, Twitter und in vielen anderen sozialen Netzwerken.

Merken

Merken

2 Gedanken zu „XING-Kontaktdaten immer freigeben! #Tipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Indem Sie diese Webseite besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen