Springe zum Inhalt

14

WhatsApp und andere Messenger
WhatsApp und andere Messenger in Deutschland

„Du hast mir eine Whatsapp-Nachricht geschickt? Da gucke ich nie rein.“

Och?

2018?

Was kann ich tun, wenn mein Gegenüber seine Whatsapp nicht liest? Wie kann Messenger-Kommunikation mit Offlinern gelingen? Was kann ich tun, wenn alle anderen meiner Branche, meiner Klasse, meiner Familie bei WhatsApp sind und ich da nicht rein will? Wie erreiche ich zielsicher meine Gesprächspartner mit digitalen Tools?

Nachdem ich grad dreimal in kurzer Zeit in digitalen Kommunikations-Sackgassen landete, habe ich meine Gedanken über WhatsApp und andere Messenger in Deutschland sortiert, hier aufgeschrieben und mit einigen Tipps garniert:

„Kein Anschluss unter dieser Message“

Ist es Ihnen auch schon mal so gegangen? Sie haben dringend etwas zu klären, wählen Whatsapp als schnellen Kommunikationskanal, finden den Adressaten auch, senden Ihre Botschaft und Tage später stellen sie fest: Die Message wurde nie ...weiterlesen "WhatsApp und andere Messenger in Deutschland: Es ist kompliziert!"

1

analog-laptop
... Tools und Werkzeuge - analog oder digital?

Dieser Artikel befasst sich mit der aktuellen Liste der 200 Tools für Lernen und Bildung. Er ist eine überarbeitete Fassung des ursprünglichen Beitrags.

Tools und Werkzeuge sind hilfreich fürs zeitgemäße Lernen. Digitale Bildung läuft mit Hilfe von digitalen Werkzeugen einfach besser. Sie vereinfachen das Lernen im günstigen Fall.

Werkzeuge und Medien können Kommunikationsprozesse vereinfachen, lästige Routinen abnehmen und die Möglichkeiten des Erkenntnisgewinns erweitern. Auch bei Lernen und Bildung.

Wenn Sie ein irgendein Tool für irgendeinen Lern-Zweck suchen, nutzen Sie doch einfach die mittlerweile legendäre Liste von Jane Hart: „Top 200 Tools for Learning 2017

Sie werden erstaunt sein, wie viele der Learning Tools Sie noch nicht kennen. Selbst, wenn ...weiterlesen "Digitale Utensilien: 200 Tools für Lernen und Bildung 2017"

1

... das deutsche Social Media Prisma

Ich liebe diese onlinigen bunten Prismen. Für mich sind sie wie Wimmelbilder, halt nur für Erwachsene. Für Social Media Fans.

Diesmal geht es um die ganz frisch erschienene deutschsprachige Version des Social Media Prisma.

Nicht nur in unserer Weiterbildung wird das Social Media Prisma als Anschauungsmaterial für die Vielfalt von Social Media benutzt.

Kürzlich hab ich das aktuelle internationale Prisma, das Conversation Prism von Brian Solis hier im Blog untersucht. Jetzt kommt die deutsche Ausgabe des Social Media Prisma 2017/2018 frisch heraus.

Deutsche Spezifika im Social Media Prisma

Die von Sten Franke und ethority präsentierte deutsche Version beinhaltet die sprachgebietsbezogenen Spezifika, zum Beispiel neben dem Businessnetzwerk XING auch das Arbeitgeberbewertungsportal kununu. Gerade im ...weiterlesen "Wandel durch Disruption – Social Media Prisma, deutsche Edition."

7

Social Media Prisma 2017
... Social Media Prisma: Im Zentrum das Du.

Kennen Sie das Social Media Prisma aka Conversation Prism?

Es zeigt Ihnen die ganze Vielfalt von Social Media auf einen Blick und bringt eine Systematik in die schier unzähligen verschiedenen Plattformen von digitaler Kommunikation.

Viele Seminare, Workshops und Vorträge starten nach wie vor mit dem Social Media Prisma (wir machen das drüben bei der LVQ genauso). Das Prisma ist einfach so anschaulich und verrät so viel über die unterschiedlichen Plattformen der digitalen Kommunikation.

Für diesen Beitrag habe ich mir das gerade neu erschienene internationale Social Media Prisma betrachtet. Ich hab mir angeschaut, was das ...weiterlesen "Conversation Prism 2017: Was es uns über die Digitalisierung verrät."

9

zukunft-der-arbeit-job-futuromat
... Zukunft der Arbeit oder doch Gegenwartomat?

Futuromat!

Das Thema der „Zukunft der Arbeit“ ist jetzt also im Mainstream angekommen, es gab gar eine ARD-Themenwoche.

Digitalcamp, Magazine, Wissenschaftssendungen, Themenportale – selbst in Komödien und Tatort wimete sich das Erste der "Zukunft der Arbeit". Das beschert dem Thema Publicity und ist erstmal lobenswert - werden so im Fernsehen mal andere Berufe gezeigt, als Pfarrer, Detektive, Models und Talkmaster.

Futuromat? Gegenwartomat?

Besondere Aufmerksamkeit erfährt gerade der Job-Futuromat. Immerhin eine Kooperation der ARD mit Bundesagentur für Arbeit und Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Die Zukunft der Arbeit - seriös, wissenschaftlich untermauert. Könnte man meinen.

Mit dem Futuromat-Tool können Sie testen, welche Rationalisierungsmöglichkeiten durch „Roboter“ Ihr persönlicher Beruf hat. Unter der Frage „Kann ein Roboter meinen Job machen?“ können Sie Ihren aktuellen Jobtitel eingeben und erhalten das individuelle Ergebnis in Prozent.

Der Titel „Job-Futuromat“ lässt darauf schließen, dass es hier um das Futur, also die Zukunft der Arbeit ginge. Futuromat gleich Zukunftomat ...weiterlesen "Zukunft der Arbeit? Gegenwartomat!"

4

Fachkräftemangel
... Fachkräftemangel oder Ende der Arbeit?

Fachkräftemangel?

Ende der Arbeit?

Nicht schon wieder, mögen Sie vielleicht sagen.

Denn mit stetiger Regelmäßigkeit erscheinen Studien, Berichte und Artikel, die den baldigen Untergang der deutschen Wirtschaft durch den flächendeckenden Fachkräftemangel prognostizieren, gerade jetzt wieder in einer Studie von PwC und WifOR-Institut, die einen bis zu 4 Millionen fehlende Arbeitskräfte im Jahr 2030 vorhersagen.

Neuerdings tauchen auch mit gleicher Zuverlässigkeit Beiträge auf, die genau das Gegenteil prophezeien, nämlich das Ende der Arbeit, also den massenhaften Verlust von Arbeitsplätzen aufgrund der zunehmenden Digitalisierung aller Lebens- und Arbeitsbereiche. Der Hammer in diesem Kontext ist eine Publikation über den Albtraum „Arbeiten 4.0“, der 18 Millionen Stellen in Deutschland (!) in Gefahr sieht.

Fachkräftemangel und Ende der Arbeit -Zahlenspiele ohne Wert

Oft werden die Zahlen der jeweiligen Studien, Statistiken und Berichte kurzerhand relativiert oder gar widerlegt, bisweilen interessanterweise von den Urhebern eben dieser Zahlen, wie man beim Schwund von 5.500.000 fehlenden Arbeitskräften vergangenes Jahr eindrücklich erlebte.

Meine These: Es gibt weder DEN Fachkräftemangel, noch DAS Ende der Arbeit. Genau darüber schriebe ich jetzt meinen ...weiterlesen "Märchen vom Fachkräftemangel oder Ende der Arbeit? "

Pause in Social media
... Manchmal ist es Zeit für eine Pause

Es ist wie beim Fußball:

In der Halbzeit-Pause geht es in die Kabine.

Zeit, die erste Halbzeit kritisch zu betrachten:

  • Wo gibt es weiteres Potential?
  • Was könnte man noch machen?
  • Wie wollen wir die zweite Halbzeit gestalten?

Genau das gilt nicht nur beim Fußball, es gilt grundsätzlich auch für berufliche und andere Projekte.

Und wie passend ist just diese Analogie! Ist doch gerade nicht nur #EURO2016, sondern auch die erste Halbzeit des Jahres vorbei. Viele nutzen diese Zeit für Urlaub, Zwischen-Resümee, Standortbestimmung.

Meine Halbzeit-Pause in Social Media

Mich werden Sie in den nächsten Wochen hier und in den Social Media auch weniger vernehmen, ich mach mal wieder eine Pause in Social Media. Wie jedes Jahr werde ich in der Sommerzeit mal abschalten, abtauchen und just ein paar Urlaubsbilder posten.

Nicht Digital-Detox, sondern Web-Diät. In der ...weiterlesen "Halbzeit. Pause in Social Media. Tipps für Ihre zweite Spielzeit!"

Indem Sie diese Webseite besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen